Regen & Lasagne

Am Morgen früh starteten wir im dichten Nebel über die Hügel entlang des Pazifiks. Trotz dem Nebel und dem einsetzenden leichten Nieselregens genossen wir die schöne Strasse durch den Wald.

In Bandon angekommen, versuchten wir dem kommenden Gewitter mit einem Cafebesuch auszuweichen. Leider waren wir damit nicht so erfolgreich, so dass wir seit langem wieder einmal richtig verregnet wurden. Aufgrund des Regens beschlossen wir unterwegs mit Sigrid und Kevin eine für uns neue Übernachtungsart: Wir nutzten für eine Nacht Airbnb. Da das Haus über eine Küche mit Backofen verfügte, nutzten wir die Chance und buken zum Nachtessen eine Lasagne.