Eine weitgehend sehr schöne Strecke vom Banff NP in den Yoho NP.

Ab Lake Louise Village fuhren wir auf der am Vortag entdeckten Tramline (alte Trasse der Tramlinie vom Bahnhof, hoch zum Hotel am See, welche nun Wander- und Veloweg ist) bergwärts. Kurz vor dem See bogen wir auf den stillgelegten Highway 1a ab. Diese etwas raue aber wunderschöne Strasse ist heute nur noch für Velofahrer, Wanderer und Langläufer zugänglich. Bei der Wasserscheide und Provinzgrenze auf dem Kicking Horse Pass statteten wir dem verlassenen Rastplatz einen Besuch ab.

Nach der idyllischen Ruhe mussten wir leider auf dem Trans Canada Highway weiter fahren. Glücklicherweise hatte dieser meist einen breiten Seitenstreifen. Nach der steilen Abfahrt am “Big Hill” konnten wir dann zum Glück ins Yoho Valley abbiegen. Die Strasse ist dort so eng und steil, dass Anhänger verboten sind und dass lange Fahrzeuge auf einem kurzen Abschnitt rückwärts fahren müssen, da zwei Kurven kein Wenden erlauben. Obwohl die Strecke gemäss Reiseführer zu den steilsten in Rocky Mountains gehört, kamen wir gut vorwärts und erreichten den schönen Zeltplatz in der Nähe der Takakkaw Falls.

Da der Platz abgelegen (ohne Autozufahrt) und klein ist, sind die Einrichtungen auf ein Minimum reduziert. Also benügten wir uns mit (sehr sauberen!) Plumpsklos und einem Gletscherbach als Badewanne :-)

 


Radroute 2423235 - powered by Bikemap